Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Berufliche Grundbildung in der Bundesverwaltung

Die berufliche Grundbildung ist ein wichtiger Bestandteil des schweizerischen Bildungswesens. Das duale System mit berufsspezifisch optimaler Kombination von schulischer und betrieblicher Ausbildung bereitet auf die hohen Anforderungen der Berufspraxis vor und garantiert gut qualifizierten Nachwuchs für Wirtschaft und Verwaltung.

Als eine der grössten Arbeitgeberinnen der Schweiz setzt sich die Bundesverwaltung aktiv für die Schaffung von Ausbildungsplätzen ein. So wurde in den vergangenen Jahren die Zahl der Lehrstellen und Praktikumsplätze in der Bundesverwaltung um über ein Drittel erhöht. Ziel ist, eine Lehrstellenquote von vier Prozent in der gesamten Bundesverwaltung zu erreichen. Dabei wird die Bundesverwaltung eine möglichst breite Palette von Berufszweigen anbieten und eine Vorreiterrolle bei der Schaffung von Ausbildungsplätzen in neuen Berufen einnehmen.

Das Eidgenössische Personalamt (EPA) sorgt dafür, dass der gesetzliche Auftrag zur Schaffung von Lehrstellen und Ausbildungsplätzen in die Praxis umgesetzt wird. Weiter stellt es die Finanzierung der Lernendenlöhne, der Basisausbildungen für Lernende sowie der berufsbildungsrelevanten Weiterbildungen für Berufsbildner/innen und Praxisausbildner/innen sicher.

Ende Inhaltsbereich



http://www.epa.admin.ch/dienstleistungen/grundbildung/index.html?lang=de